Die Gefahren des Internets
Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
ᐅ Die Gefahren des Internets

Die Gefahren des Internets

Die Gefahren des Internets

Weltweit boomt das Internet. Immer mehr Kinder und Jugendliche verbringen einen großen Teil ihrer Freizeit vor dem Computer. Man chattet, googelt, trifft sich bei schülervz oder im icq, spielt WoW u.v.m. Familie und Freunde, Schüler, Vereine und anderes kommen oft zu kurz. In den anonymen Chatrooms unterhält man sich mit einem Gegenüber, von dem man eigentlich nichts weiß außer dem Nickname. Dieser hat aber mit dem richtigen Namen nichts zu tun. Auch kennt man weder das Alter noch weiß man was über das Aussehen des Gesprächspartners. Das Internet bietet auch die Möglichkeit, sich neue und von der Realität stark abweichende Identitäten zu schaffen.  Davon sind die besonders jungen Menschen betroffen, die gerne jemand anderes wären. Wenn der Unterschied zwischen der Person im Netz und in der Tealität sehr groß ist, besteht die Gefahr, dass man vom Surfen und Chatten süchtig wird. Schließlich möchte man lieber der attraktive, starke, reiche, vielgeliebte Star sein, als eben die Petra oder der Peter von nebenan. So ist es keine Seltenheit, dass Jugendliche mehrere Stunden am Tag vor dem Computer verbringen. Dies kann zudem unruhig und aggressiv mchen. Internet- bzw. Computersüchtige sind sich meist gar nicht darüber bewusst, dass es ausßerhalb des Internets noch ein ganz anderes Leben gibt. Das Internet ist kaum kontrollierbar. Es kommt immer wieder zu Problem mit Gewalt, Pornografie oder Betrug. Kinder geraten entweder aus Versehen oder aus Neugier auf entsprechende Seite und sehen dort Inhalte, die nicht jugendfrei sind. Auch wenn diese Seiten eine Altersfreigabe erst 18 Jahren ausweisen, können sie meist problemlos angeklickt und angeschaut werden. Das stört kaum jemanden. Auch sind Kontrollen nahezu unmöglich. Die gut gemeinten Eingabekontrollen des Geburtsdatums- welche manchmal gefordert werden - lassen sich häufig ohne Aufwand fälschen. Aus dem 11. November 1996 wird schnell der 11. November 1986. Eine weitere Gefahr des Internets besteht darin, dass sich manche Erwachsene als Kinder oder Jugendliche ausgeben. Damit erschleichen sie sich Zugang zu speziellen Chatrooms. Was man auch vermeiden sollte, ist in eine 0190-Falle zu geraten. Diese Gefahr bestet vor allem dann, wenn man sich bei verschiedensten Internetdiensten anmeldet. Klingeltöne- oder Spieleabos sind keine Seltenheit. Auch kann es geschehen, dass sich ein Anbieter einschaltet, bei dem der Internetnutzer mehr als einen Euro pro Minute zahlen muss. Wichtig ist daher, dass man sich erst erkundigt und nachforscht, ob es sich bei dem Anbieter um ein seriöses Unternehmen handelt.


Wie fandet ihr den Text?








Vorschläge

Alcopops - Gefahren des Trendgetränkes auf den Körper

  Alkopops - Das Trendgetränk...


Warum sind E-Bikes für Kinder nicht empfehlenswert?

Zuerst einmal sind Kinder noch nicht ausgewachsen,...


Zigaretten Konsum - ein gefährliches Hobby

  Die Gefahren des Zigarettenkonsums in...


Zusammenfassung über Die größten Irrtümer der Jugend

Viele Menschen glauben, die Jugend von heute...


Artikel bewerten

Aktuelle Bewertung (4 Stern(e) aus 3 Bewertung(en)):
Kommentare
Kommentieren
unübersichtlich
Nikolax - vor 3 Wochen

Vorschläge

Alcopops - Gefahren des Trendgetränkes auf den Körper

  Alkopops - Das Trendgetränk...


Warum sind E-Bikes für Kinder nicht empfehlenswert?

Zuerst einmal sind Kinder noch nicht ausgewachsen,...


Zigaretten Konsum - ein gefährliches Hobby

  Die Gefahren des Zigarettenkonsums in...


Zusammenfassung über Die größten Irrtümer der Jugend

Viele Menschen glauben, die Jugend von heute...


Jetzt registrieren und mit eigenen Artikeln seriös Geld verdienen!