Erörterung zum Thema: Alkoholkonsum bei Jugendlichen
Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
ᐅ Erörterung zum Thema: Alkoholkonsum bei Jugendlichen

Erörterung zum Thema: Alkoholkonsum bei Jugendlichen

Erörterung - Alkoholkonsum bei Jugendlichen

Es gibt viele Menschen die Alkohol trinken. Beispielsweise trinkt jeder Deutsche ab 16 Jahren ca. 9,6 Liter reinen Alkohol pro Jahr. Obwohl laut Gesetz der Alkoholkonsum erst ab 16 Jahren eingeschrenkt erlaubt ist, gibt es immer wieder Jugendliche unter 16 Jahren, welche schon die ersten Erfahrungen mit Alkohol gemacht haben. Viele besorgte Eltern fragen sich deshalb immer wieder, welche Gründe dies hat, und was dagegen unternommen wird.

Die Gründe für den Alkoholkonsum von Personen unter 16 Jahren sind sehr vielfältig. Zum Beispiel ist es für Jugendliche sehr leicht, kostengünstig an Alkohol zu kommen. Das kommt daher, weil in vielen Supermärkten die Alterskontrollen nicht strikt durchgeführt werden. Oftmals haben Jugendliche aber auch guten Kontakt zu älteren, welchen der Alkoholkauf sowie der Konsum gestattet ist, weshalb diese oft den jüngeren Alkohol kaufen, obwohl dies strengstens verboten ist. Der meiste Alkohol ist auch recht billig, weswegen knapp jeder Jugendliche das Geld dazu hätte, sich diesen zu kaufen. Meist läuft es so ab, dass die heranwachsenden Kinder ältere Freunde haben, welche den gewünschten Alkohol kaufen, und diesen dann weitergeben. Dies führt zu der Erkenntnis, dass es für Minderjährige sehr einfach, sowie kostengünstig ist an Alkohol zu kommen.

Ein weiterer Gesichtspunkt ist der zunehmende Stress in der Schule und im Alltag. Das ist ein Grund, weshalb viele Jugendliche schon im früheren Alter zum Alkohol greifen, und hoffen das dieser die Probleme löst und Stress abbaut. Jedoch stimmt dies nur teilweise, bzw. gar nicht. Man vergisst die Probleme nur in der Phase, in welcher man den Alkohol trinkt, also meist nur für kurze Zeit, denn danach fällt einem alles wieder ein. Dies bringt Jugendliche aber nur dazu immer mehr und länger Alkohol zu trinken. Beispielsweise trinken viele Jugendliche nach sehr schlechten Noten Alkohol. Meist sind die Sorgen dann in der Zeit weg kommen jedoch wieder. Daraus lässt sich schließen, dass Jugendliche, welche großem Stress ausgesetzt sind vermutlich auch mehr Alkohol trinken.

Um Jugendliche von diesem frühen Alkoholkonsum abzuhalten, gibt es viele verschiedene Gegenmaßnahmen. Zum Beispiel könnte eine intensivere Aufklärung an Schulen den Schülern den vernünftigen Umgang mit alkoholischen Getränken lehren. Das kommt daher, weil die meisten Jugendlichen nie gelernt haben, wie man mit Alkohol umgeht, bzw. in welchen Maßen man diesen konsumiert. Deshalb müssen viele Jugendliche erst an ihre Grenzen gehen, um zu wissen, wo diese liegen. Dies kann durch viele verschiedene Alkohol- Aufklärungsprogramme an Schulen verhindert werden, da dort der richtige Umgang mit Alkohol gelehrt wird. Außerdem werden Folgen des Alkoholmissbrauches geschildert um die Teilnehmer abzuschrecken. Diese Aufklärungen halten junge Leute zwar vom konsumieren des Alkohols zwar nicht ab, lehren aber wie dieser zu konsumieren ist. Somit wäre das eine gute Möglichkeit den Schülern und Schülerinnen den vernünftigen Alkoholkonsum zu lehren.

Eine weitere effektive Gegenmaßnahme ist der verantwortungsvolle Genuss von Alkohol zu Hause. Bekommen die jungen Erwachsenen nämlich von zu Hause einen verantwortungslosen Alkoholkonsum vorgelebt, sind die Chancen groß, dass sie auch oft und viel Alkohol zu sich nehmen. Das kommt daher, weil sich Pubertierende viel von Erwachsenen abschauen. Sehen diese also zum Beispiel jeden Tag, wie ihre Eltern massenweise Alkohol konsumieren, erscheint es ihnen als vollkommen normal, sehr viel Alkohol in kurzer Zeit zu trinken. Daraus folgt, dass die Eltern eines Kindes viel Einfluss auf das Konsumverhalten jetzt oder auch noch im späteren Alter haben.

Zu guter Letzt lässt sich nur noch zu sagen, dass die Folgen und Ursachen von übermäßigem Alkoholkonsum oft verharmlost oder gar nicht beachtet werden. Deshalb weise ich nochmal auf die teilweise schwerwiegenden Folgen, wie z.B Herz- und Kreislauf Schäden oder Schäden im Bereich des Gehirnes hin. Unter anderem bleibt noch an die Lehrer und an die Eltern der Jugendlichen zu appellieren den verantwortungsvollen Umgang mit Alkohol vorzuleben und zu lehren bzw. Alkohol mit Bedacht zu genießen.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Alkohol in Stress- und Problemsituationen nur wenig hilft. Stattdessen sollte man lieber mit Freunden und Familie darüber reden.


Was halten Sie von Alkoholkonsum Jugendlicher von 14 bis ~ 18 Jahren?





Vorschläge

Werbung für Alkohol und ihre Wirkung auf Jugendliche

  Welche Wirkung hat Werbung für...


Zusammenfassung über Die größten Irrtümer der Jugend

Viele Menschen glauben, die Jugend von heute...


Alcopops - Gefahren des Trendgetränkes auf den Körper

  Alkopops - Das Trendgetränk...


Warum sind E-Bikes für Kinder nicht empfehlenswert?

Zuerst einmal sind Kinder noch nicht ausgewachsen,...


Artikel bewerten

Aktuelle Bewertung (5 Stern(e) aus 1 Bewertung(en)):
Kommentare
Kommentieren

Vorschläge

Werbung für Alkohol und ihre Wirkung auf Jugendliche

  Welche Wirkung hat Werbung für...


Zusammenfassung über Die größten Irrtümer der Jugend

Viele Menschen glauben, die Jugend von heute...


Alcopops - Gefahren des Trendgetränkes auf den Körper

  Alkopops - Das Trendgetränk...


Warum sind E-Bikes für Kinder nicht empfehlenswert?

Zuerst einmal sind Kinder noch nicht ausgewachsen,...


Jetzt registrieren und mit eigenen Artikeln seriös Geld verdienen!