Hinduismus - Kleidung, Götter, wichtige Orte/Feste, Rituale, Tempel
Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
ᐅ Hinduismus - Kleidung, Götter, wichtige Orte/Feste, Rituale, Tempel

Hinduismus - Kleidung, Götter, wichtige Orte/Feste, Rituale, Tempel

Hinduismus

Allgemeines:

  • Es ist die älteste der fünf Weltreligionen und ihre Anhänger heißen Hindus
  • In ihrer Religion gibt es Millionen von Götter
  • ca. 850 Menschen auf der Erde sind Hindus und die meisten leben in Indien
  • Das Wort Hindu wird abgeleitet vom Fluss Indus
  • Sie fasten und essen kein Fleisch vom Rind

 

Tempel:

  • Gotteshaus
  • sind einem Gott oder Göttin geweiht
  • Ort zum Beten und Gottheit Geschenke zu bringen

 

Kleidung:

  • Sari: Gewand der Frau
  • Hochzeit: roter Sari mit goldenem Schmuck und Nasenpiercing, das mit Ohrring verbunden ist
  • Roter Punkt auf der Stirn steht für Glück und Schutz Gottes
  • Roter Punkt = Bindie

 

Mahatma Gandhi:

  • bekanntester Hindu
  • setzte sich für die Unabhängigkeit
  • schrieb viel über die Religion

 

Wichtigste Orte:

  • Wichtigste Stadt: Varansi auch Benaves genannt (Stadt des Gottes Shiva liegt am heiligen Fluss Ganges)
  • Wer im Ganges badet, kann sich von bösen Taten reinwaschen

 

Wichtige Feste:

  • Holi Fest (Frühlingsfest) -> Farbe in die Luft werfen
  • Kumbh Mela (Fest des Kruges) -> symbolisiert das beständige Streben der Menschheit nach Wissen und Erkenntnis

 

Götter:

  • Trimurt ist ein Konzept des Hinduismus, dass die Vereinigung der drei Kosmischen Funktionen der Erschaffung, Erhaltung und Zerstörung bzw. Umformung beinhaltet
  • Brahma: hat die Welt erschaffen
  • Vishua: erhält die Welt
  • Shiva: löst die Welt am Ende der Zeit auf, bevor sie neu erschaffen wird

 

Rituale:

  • Tote werden nicht begraben, sondern im Freien verbrannt.
  • Nach der Trauerfeier wird im Fluss gefeiert
  • Asche wird nach ein paar Tagen eingesammelt und im Fluss verstreunt.

 

Leben nach dem Tod:

  • Glauben an die Wiedergeburt
  • Seele ist für sie unsterblich -> nach dem Tod in einem neuem Körper
  • Wer Gutes getan hat, kommt in einem besseren Leben
  • Man kann als Mensch, Tier oder Gottheit wiedergeboren werden.

Vorschläge

Byzanz und Westeuropa im Vergleich | Religion

Die Gesellschaft in Byzanz war sehr von Religion...


Griechische und Römische Götter-wo ist der Unterschied?

Der Unterschied liegt hauptsächlich im Namen:...


Artikel bewerten

Kommentare
Kommentieren

Vorschläge

Byzanz und Westeuropa im Vergleich | Religion

Die Gesellschaft in Byzanz war sehr von Religion...


Griechische und Römische Götter-wo ist der Unterschied?

Der Unterschied liegt hauptsächlich im Namen:...


Jetzt registrieren und mit eigenen Artikeln seriös Geld verdienen!