Wichtige Programme mit PortableApps ohne Installation auf anderen Computern betreiben.
Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
ᐅ Wichtige Programme mit PortableApps ohne Installation auf anderen Computern betreiben.

Wichtige Programme mit PortableApps ohne Installation auf anderen Computern betreiben.

Ihr seid öfter Unterwegs und wollt an fremden Computern mit eurem Programm arbeiten, doch es ist nicht installiert?

Mit „PortableApps“ kann man das Problem beheben, indem man einen USB-Stick (oder irgendein anderes tragbares Speichermedium oder eine Cloud) in ein Laufwerk umändert, von dem man Programme, die auf dem Wechselmedium installiert wurden, auf allen Computern starten kann, an die man den Stick anschließt.


Im Folgenden erkläre ich euch Schritt für Schritt, wie ihr euer Wechselmedium zum Laufwerk macht.

Wechselmediumvorbereitung

Auf der Webseite von PortableApps (https://portableapps.com/de/download) müsst ihr euch zunächst die Datei herunterladen.

Wenn ihr diese startet, wählt ihr eure Sprache, und folgt den Installationsschritten. Ihr wählt aus, dass ihr eine neue Installation starten wollt, wählt aus auf welcher Art von Wechselmedium ihr es installieren wollt und zum Schluss, welches Wechselmedium genau ihr verändern wollt. Dies bestätigt ihr jetzt noch mit einem Klick auf den Button installieren. Nachdem der Installationsvorgang abgeschlossen wurde, müsst ihr die Installation nur noch fertigstellen.

Auf dem Dateinträger müssten sich jetzt folgende Ordner befinden:

  1. Documents            (Ordner)
  2. PortableApps         (Ordner)
  3. Start.exe                 (Anwendung)

Wenn ihr die Anwendungsdatei „Start.exe“ auf dem Wechselmedium öffnet, erscheint unten rechts ein Fenster. Bis jetzt sind keine Programme oder Dateien auf dem Wechselmedium, weshalb keine Programme auftauchen.

Portable Apps installieren

Beim erstmaligen Starten der PortableApps Platform sollte sich die „Portable App Directory öffnen. Dort könnt ihr die benötigten Programme auswählen und direkt nacheinander installieren lassen.

Wenn euch später noch Apps fehlen sollten könnt ihr die auch auf der Webseite (https://portableapps.com/apps) herunterladen. Wenn ihr euch das benötigte Programm heruntergeladen habt, müsst ihr dieses nur noch öffnen bzw. starten und den Installationsschritten Folgen. Die Programme sollten auf dem Wechselmedium im Ordner „PortableApps“ installiert werden, der aber bereits erstellt sein sollte.

Die installierten Programme tauchen nun in der Liste auf.


Fazit

Die Möglichkeit eigene Programme auf anderen Computern laufen zu lassen ist sehr praktisch und sollte man nicht unterschätzen. Aufgrund der einfachen Installationsmöglichkeit lohnt es sich, dies einmal angeschaut zu haben. Wenn ihr PortableApps oft benutzt, freuen sich die Entwickler auch über Spenden, ohne die das Projekt nicht so erfolgreich laufen könnte (https://portableapps.com/donate)

 

 

Fragen, Vorschläge und Verbesserungen bitte in den Kommentaren mit mir teilen :D

 


Hat dich der Artikel interessiert?






Vorschläge

Windows 8: Lizenzeingabe bei der Installation überspringen

Bei Windows Vista, 7 und 10 kann man die Eingabe...


Bootstick erstellen

  Wie erstelle ich einen Bootstick? Es...


Intel Optane -Lohnt sich der Kauf

Für wen lohnt sich der Kauf eines Optane...


Arbeitsspeicher (RAM)

RAM ist der Arbeitsspeicher für Daten und...


Artikel bewerten

Kommentare
Kommentieren

Vereinfache die Suche im Browser mit unserer Erweiterung!

Hinzufügen

Vorschläge

Windows 8: Lizenzeingabe bei der Installation überspringen

Bei Windows Vista, 7 und 10 kann man die Eingabe...


Bootstick erstellen

  Wie erstelle ich einen Bootstick? Es...


Intel Optane -Lohnt sich der Kauf

Für wen lohnt sich der Kauf eines Optane...


Arbeitsspeicher (RAM)

RAM ist der Arbeitsspeicher für Daten und...


Jetzt registrieren und mit eigenen Artikeln seriös Geld verdienen!