Zeus | Oberster Gott | Griechische Mythologie
Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
ᐅ Zeus | Oberster Gott | Griechische Mythologie

Zeus | Oberster Gott | Griechische Mythologie

Der oberste Gott Zeus | Griechische Mythologie

In diesem Artikel erfahren sie mehr über den griechischen Gott Zeus, welcher in der griechischen Mythologie der mächtigste Gott ist und sich nur seinen Töchtern den Moiren zu fügen hatte.

Zeus (altgriechisch Ζεύς, klassische Aussprache ungefähr „dze-u̯s“; neugriechisch Ζεύς bzw. Δίας Dias; lateinisch Iuppiter) ist in der griechischen Mythologie der oberste Griechische Gott.

Zeus ist der Sohn der Titanen Kronos [Titan der Zeit und König der Titanen] und Rhea [Titanin der Mutterschaft], außerdem ist er der Bruder von Hestia, Demeter, Hera ,Hades und Poseidon. Er ist der Gott des Himmels und der König des Universums.

Kindheit:

Zeus Mutter Rhea versteckte Zeus bei seiner Geburt auf der Insel Kreta, weil Zeus Vater Kronos seine Geschwister [Hestia, Demeter, Hera ,Hades und Poseidon] aus Angst das sie ihn entmachten verschlungen und gab ihm stattdessen einen Felsen. Zeus wuchs auf Kreta auf und wurde von einigen Nymphen erzogen. Zeus wuchs sehr schnell heran, brachte seinen Vater dazu seine Geschwister wieder auszuspeien indem er ihm eine Mischung aus Wein und Senf verabreichte.

Kampf gegen die Titanen:

Mit seinen nun befreiten Geschwistern [Hestia, Demeter, Hera ,Hades und Poseidon] macht Zeus sich nun auf den Weg in die Unterwelt wo die Zyklopen ihm und seinen Brüdern Waffen schmieden, nämlich Zeus seinen Blitzstrahl, Poseidon einen Dreizack und Hades den Helm der Finsternis. Die Götter griffen die Titanen, welche ihre Festung auf dem hatten, von dem Berg Olymp aus an. Nach einem jahrzehnte langem Krieg besiegten die Götter die Titanen und Zeus übernahm die Herrschaft. Danach teilte er die Welt in drei Reiche ein: Zeus bekam den Himmel, Poseidon das Meer und Hades die Unterwelt. Die Titanen wurden in den Tartaros geworfen und Kronos in Stücke zerteilt.

Kampf mit den Giganten:

Der Schild des Zeus heißt Aigis oder Ägis (griech. Ziegenfell). Dieser wurde von Hephaistos geschmiedet und wird meist als schuppen- und schlangenbewehrtem Halskragen dargestellt. Die Aigis ist Sinnbild der schirmenden Obhut (Ägide) der Götter.

Kinder des Zeus:

Zeus war zwar mit Hera verheiratet hatte aber trotzdem viele Kinder mit anderen Göttinnen bzw. Titaninnen.

Kinder des Zeus mit Hera:

  • Ares

  • Hebe

  • Eleithya

  • [Hepheitos]

Kinder des Zeus mit anderen Frauen [nicht alle]:

  • Apollo

  • Artemis

  • Helena

  • Herakles

  • Die Athene

  • Die Horei

  • Die Moiren

Zu welchem Gott soll ich den nächsten Artikel Schreiben




Vorschläge

Griechische und Römische Götter-wo ist der Unterschied?

Der Unterschied liegt hauptsächlich im Namen:...


Die Perserkriege und Ihre Folgen - Geschichte

Die Perserkriege und ihre Folgen Verlauf der...


Die griechische Bildhauerei | Zusammenfassend erklärt

Die griechische Bildhauerei - zusammenfassend...


Artikel bewerten

Aktuelle Bewertung (5 Stern(e) aus 3 Bewertung(en)):
Kommentare
Kommentieren

Vorschläge

Griechische und Römische Götter-wo ist der Unterschied?

Der Unterschied liegt hauptsächlich im Namen:...


Die Perserkriege und Ihre Folgen - Geschichte

Die Perserkriege und ihre Folgen Verlauf der...


Die griechische Bildhauerei | Zusammenfassend erklärt

Die griechische Bildhauerei - zusammenfassend...


Jetzt registrieren und mit eigenen Artikeln seriös Geld verdienen!