Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Direkt-Wissen - Teilnahmebedingungen

Teilnahmebedingungen

 

  1.   Willkommen bei Direkt-wissen.com!

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Unternehmen!  Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit diesen Teilnahmebedingungen, den AGB und den Programmrichtlinien einverstanden. Im Falle eines Konflikts gehen  die Teilnahmebedingungen den anderen Bestimmungen der Vereinbarung im Umfang des Konflikts vor. Bitte lesen Sie die Vereinbarung sorgfältig. Im Rahmen der Vereinbarung steht der Begriff „Sie“ oder „Benutzer“ für die Einzelperson oder das Unternehmen, die/das die Dienste nutzt (bzw. und/oder eine Einzelperson, ein Unternehmen oder dessen Rechtsnachfolger, eine Agentur oder ein Netzwerk, die/das in Ihrem Namen handelt); „wir“, „uns“ oder „Direkt-wissen.com“ steht für unser Unternehmen.

 

  1.   Zugriff auf die Dienste; Benutzer-Konten

Ihre Nutzung der Dienste ist davon abhängig, dass Sie ein Benutzer-Konto erstellen und Sie dieses ausreichend einrichten. Wir haben das Recht, Ihren Zugriff auf die Dienste zu verweigern oder zu begrenzen. Sofern Sie eine Einzelperson sind, sichern Sie mit dem Einrichten eines Kontos auf Nutzung der Dienste zu, dass Sie mindestens 18 Jahre alt sind. Wenn Sie nicht 18 Jahre alt sind, können Sie zwar Artikel schreiben und unsere Dienste nutzen , aber erhalten keine Auszahlung für Besucher Ihrer Artikel.

Durch Ihre Anmeldung bei Direkt-wissen.com gestatten Sie es uns, Werbung und andere Inhalte („Anzeigen“) bei Ihren Artikeln auszuliefern. Zudem räumen Sie uns das Recht ein, auf die Kundenobjekte zuzugreifen, diese insgesamt oder teilweise zu indexieren und zu cachen, einschließlich durch automatische Mittel.

 

  1. Nutzung unserer Dienste

Sie dürfen unsere Dienste nur entsprechend dieser Vereinbarung und im Einklang mit den geltenden Gesetzen nutzen. Wir bitten Sie, unsere Dienste nicht zu missbrauchen.  Z.B. dürfen Sie unsere Dienste nicht beeinträchtigen oder versuchen, auf diese mit Hilfe einer anderen Methode als der von uns bereitgestellten Schnittstelle oder abweichend von unseren  Anleitungen, zuzugreifen.

 

  1.   Änderungen an unseren Diensten; Änderungen an der Vereinbarung

Unsere Dienste werden kontinuierlich verändert und verbessert. Dienstspezifische Funktionalitäten oder Funktionen können jederzeit hinzugefügt oder entfernt werden; ferner können wir einen Dienst zeitweise aussetzen oder insgesamt einstellen.  Diese Vereinbarung kann von uns jederzeit geändert werden. Etwaige Änderungen der Teilnahmebedingungen werden auf dieser Seite und Änderungen der Programmrichtlinien auf den jeweils für diese eingerichteten Seiten veröffentlicht. Änderungen treten nicht rückwirkend in Kraft und werden in der Regel 14 Tage, nachdem sie veröffentlicht wurden, wirksam. Hingegen erlangen Änderungen, die neue Funktionen eines Dienstes betreffen oder aus rechtlichen Gründen vorgenommen werden, umgehende Wirksamkeit. Wenn Sie mit irgendwelchen der abgeänderten Bedingungen in der Vereinbarung nicht einverstanden sind, müssen Sie die Nutzung der davon betroffenen Dienste einstellen.

 

  1.   Zahlungen

Nach Maßgabe dieser Ziffer 5 und der Ziffer 10 dieser Teilnahmebedingungen erhalten Sie eine jeweils von Direkt-wissen.com festgelegte Zahlung entsprechend der Anzahl der gültigen Impressions auf ihre Artikel.

 

Außer im Fall einer Kündigung, erbringen wir unsere Zahlung zum Ende des jeweiligen Kalendermonats, der auf jeglichen Monat folgt, in dem Ihr Kontostand die anwendbare Auszahlungsschwelle(10 Euro) erreicht oder darüber liegt.

 

Soweit von Direkt-wissen.com nicht ausdrücklich schriftlich genehmigt, ist es Ihnen untersagt, Verabredungen jeglicher Art mit einem Dritten zu treffen, wonach dieser Dritte unter dieser Vereinbarung an Sie zu leistende Zahlungen oder andere finanzielle Vorteile mit Bezug zu den Diensten erhält.

 

Zahlungen werden allein auf der Grundlage unserer Abrechnungen ermittelt. An Sie zu leistende Zahlungen können zurückbehalten oder angepasst werden, soweit Werbeanbietern entsprechende Beträge gutgeschrieben oder zurückerstattet werden oder es sich um Beträge aus ungültigen Aktivitäten, wie von Direkt-wissen.com nach eigenem Ermessen festgelegt, handelt. Ungültige Aktivitäten werden ausschließlich von Direkt-wissen.com bestimmt und umfassen, ohne jedoch hierauf begrenzt zu sein, (i) Spam, ungültige Anfragen oder ungültige Besucher auf Beiträge, die durch eine Person, Bot, automatisches Programm oder eine  ähnliche Vorrichtung generiert werden, einschließlich Besucher, die von Ihrer IP-Adresse oder von Rechnern unter Ihrer Kontrolle ausgehen; (ii) durch Geldzahlungen, falsche Angaben oder an Endnutzer gerichtete Aufforderungen.

 

Zusätzlich zu unseren weiteren Rechten und Rechtsbehelfen können wir (a) Ihnen unter dieser Vereinbarung geschuldete Zahlungen zurückbehalten und diese mit etwaigen Entgelten, die Sie uns unter dieser oder einer anderen  Vereinbarung schulden, verrechnen; oder (b) Sie verpflichten, uns binnen 30 Tagen nach Rechnungsstellung Beträge, die wir Ihnen in vorangegangenen Zahlungsperioden zuviel bezahlt haben, zurückzuerstatten. Wenn Sie eine im Zusammenhang mit den Diensten getätigte oder zurückbehaltene Zahlung anfechten wollen, müssen sie dies Direkt-wissen.com binnen 30 Tagen nach einer solchen Zahlung schriftlich mitteilen (E-Mail: info@Direkt-wissen.com). Tun Sie dies nicht, verzichten Sie auf jegliche Forderung im Zusammenhang mit der angefochtenen  Zahlung.

 

Um eine ordnungsgemäße Abwicklung von Zahlungen zu gewährleisten, sind sie dafür verantwortlich, korrekte Kontakt- und Zahlungsinformationen in Ihrem Konto bereitzustellen und diese aktuell zu halten. Etwaig anfallende Bank-/ PayPalgebühren sind von Ihnen zu tragen.

 

  1.   Geistiges Eigentum; Urheberrecht

Wir gehen davon aus, dass Sie, sobald Sie einen Artikel auf unserer Website veröffentlichen, damit zusichern, dass die von Ihnen bereitgestellen Inhalte von Ihnen selbst stammen oder Sie vom Urheber zur Verwendung der Inhalte rechtlich ermächtigt sind sie auf unserer Website zu veröffentlichen. Falls es zu einer Accountsperrung durch Direkt-wissen.com kommen sollte, haben Sie keinen Zugriff mehr auf ihre geschriebenen Artikel und können diese auch nicht mehr verändern/löschen. Wir behalten uns das Recht vor, veröffentliche Artikel dennoch online zu lassen.

 

  1.   Datenschutz

In unserer Datenschutzerklärung ist beschrieben, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verwenden und ihre Privatsphäre schützen, wenn Sie unsere Dienste nutzen.

 

  1.   Vertraulichkeit

Sie verpflichten sich, ohne unsere vorherige schriftliche Genehmigung keine vertraulichen Informationen von Direkt-wissen.com offenzulegen. Ihnen ist es jedoch erlaubt, Ihre Einnahmen mit unserer Website offenzulegen.

 

  1. Kündigung

Diese Vereinbarung kann jederzeit mittels Durchführung eines Kontenschließungsantrages gekündigt werden.

Wird die Vereinbarung unsererseits wegen einer Vertragsverletzung durch Sie oder einer ungültigen Aktivität gleich aus welchem Grund gekündigt, können nicht ausgezahlte Beträge einbehalten oder Beträge Ihrem Konto rückbelastet werden. Wenn Sie gegen die Vereinbarung verstoßen oder Direkt-wissen.com ihr Konto suspendiert oder kündigt, ist Ihnen die Erstellung eines neuen Kontos untersagt.

 

  1. Zusicherungen; Gewährleistungen; Disclaimer

Sie sichern zu und gewährleisten, dass (i) Sie vollumfänglich ermächtigt und befugt sind, diese Vereinbarung abzuschließen; dass (ii) ein von Ihnen erstelltes Benutzer-Konto nie zuvor von Direkt-wissen.com wegen einer von Ihnen begangenen Vertragsverletzung oder einer ungültigen Aktivität gekündigt oder anderweitig deaktiviert wurde; und dass (ii) alle Informationen, die Sie Direkt-wissen.com gegenüber bereitstellen, korrekt und aktuell sind.


  1. Freistellung

Sie verpflichten sich, Direkt-wissen.com, seine verbundenen Unternehmen, Vertreter und Werbeanbieter gegen sämtliche Inanspruchnahmen durch Dritte sowie gegen Verantwortlichkeiten gegenüber Dritten, die sich aus oder im Zusammenhang mit den

Artikeln ergeben, zu verteidigen und diese schadlos zu halten.

 

  1. Haftungsbegrenzung

Nichts in dieser Vereinbarung beschränkt oder schließt die Haftung einer Partei für die folgenden Vorkommnisse aus: (a) Betrug oder falsche Darstellungen in betrügerischer Absicht; (b) Tod oder Körperverletzung aufgrund von Fahrlässigkeit; oder (c) anderweitige Vorkommnisse, für die die Haftung nach dem Gesetz nicht ausgeschlossen oder beschränkt werden kann. Keine der Parteien haftet unter oder im Zusammenhang mit der Vereinbarung (ungeachtet, ob aus Vertrag, Delikt oder aus anderen Gründen) für etwaige indirekte, Sonder- oder Folgeschäden (unabhänging davon, ob ein solcher Verlust vorhersehbar oder bekannt war und unabhängig von sonstigen Gründen). Die gesamte Haftung einer jeden der Parteien unter oder im Zusammenhang mit der Vereinbarung (ob aus Vertrag, Delikt oder anderen Gründen) soll keinesfalls 50 % des von Direkt-wissen.com an Sie in dem Zwölfmonatszeitraum unmittelbar vor dem frühesten Datum, ab dem eine solche Haftung bestand, gezahlten Nettobetrages übersteigen. Die Haftungsbegrenzungen und -ausschlüsse in dieser Ziffer 12 gelten nicht in  Bezug auf eine etwaige Haftung Ihrerseits nach Ziffer 6 (Geistiges Eigentum), Ziffer 8 (Vertraulichkeit) oder Ziffer 11 (Freistellung).

 

  1. Verschiedenes

Gesamte Vereinbarung; Änderungen.  Die vorliegende Vereinbarung stellt unsere vollständige Vereinbarung bezüglich Ihrer Nutzung der Dienste dar und geht allen vorherigen oder gleichzeitigen Vereinbarungen zu diesem Vertragsgegenstand vor. Keiner der Parteien steht ein Recht oder Rechtsbehelf basierend auf einer Aussage, Zusicherung oder Garantie zu

(unabhängig davon, ob diese fahrlässig oder schuldlos gemacht wurde), die nicht ausdrücklich in der Vereinbarung geregelt ist. Diese Vereinbarung kann nur schriftlich von uns geändert werden.

Abtretung.  Ihre Rechte gemäß der vorliegenden Vereinbarung sind weder  abtret- noch übertragbar.

Keine Drittbegünstigten. Durch diese Vereinbarung sollen keine Rechte zugunsten Dritter entstehen.

Salvatorische Klausel.  Stellt sich heraus, dass eine bestimmte Regelung der Vereinbarung nicht durchsetzbar ist, bleibt der Rest der Vereinbarung davon unberührt.

Fortgelten.  Die Teilnahmebedingungen gelten auch nach Kündigung der Vereinbarung fort.

Höhere Gewalt.  Keine der Parteien haftet für mangelhafte Vertragserfüllung, soweit diese auf einen Zustand zurückzuführen ist, der außerhalb der vernünftigen Kontrolle der jeweiligen Partei liegt (beispielsweise  Naturkatastrophen, kriegerische oder terroristische Handlungen, Aufstände, Streiks, staatliche Handlungen und Internetstörungen).

Mitteilungen.  Im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung der Dienste kann es sein, dass wir Sie mit Dienstbekanntmachungen, administrativen Nachrichten und anderen Informationen kontaktieren.

Anwendbares Recht; Gerichtsstand.   Die  Vereinbarung unterliegt dem deutschen Recht und die Parteien unterwerfen sich für alle Streitigkeiten, die die Vereinbarung betreffen (unabhängig davon, ob aus Vertrag oder nicht-vertraglich), der ausschließlichen Gerichtsbarkeit der deutschen Gerichte.

Jetzt registrieren und mit eigenen Artikeln seriös Geld verdienen!